Über uns

Das ist Nordover

„Faszination Norden – wie eine Himmelsrichtung zum Lifestyle wird“ – so heißt der Titel zur Lehrredaktion des fünften Semesters im Studiengang Onlinejournalismus. 24 Studierende sind im Wintersemester 2018/2019 aufgefordert, einen multimedialen Blog zu Skandinavien und nordischer Lebensart zu erstellen, der ein möglichst großes Publikum anspricht.

Nach der Einteilung der redaktionellen Rollen und einer Menge Ideen, die in Gruppenarbeiten entstanden, nahm das Projekt erste Formen an – und heißt nun „Nordover“, was auf Norwegisch so viel wie „nordwärts“ heißt.

Immer irgendwie fröhlich, cool und heimelig.​

Nordover

Unter dieser Überschrift geht zum Semesterende eine Plattform online, die die skandinavischen Länder aus ganz verschiedenen Perspektiven zeigt: als Weltmeister in allen möglichen Feldern und weltweitem Vorbild, das auch durch seinen Lifestyle Schlagzeilen macht, der immer irgendwie fröhlich, cool und heimelig ist, als hyyge. Einige der Filme, Online-Reportagen, Bildstrecken, Porträts und Hintergrundberichte widmen sich aber auch dem Gegenteil: den dunklen Seiten dieser kalten Weltgegend in Randlage, wo früh im Jahr das Licht verschwindet und unter anderem daher Depression, Selbstmord und Alkoholmissbrauch eine Rolle spielen. Auch darum geht es in den Beiträgen des umfassenden, auch kritischen reisejournalistischen Ansatzes. Doch zumeist richtet die Redaktion den Blick auf Gesundes, Schönes, Kluges, Heldenhaftes und Spannendes – also auf Themen, Orte und Menschen samt ihren Geschichten, die Skandinavien ausmachen und das Image dieser Region weltweit prägen.